Gottesdienste

Schon am Anfang der Welt hat Gott einen Tag für uns bestimmt, der gedacht war als ein Tag, an dem der Mensch sich von dem Stress und der Mühe der Arbeitswoche ausruhen und besonders die Beziehung zu Gott pflegen kann. Er nannte diesen Tag Sabbat, vom hebräischen shabbat - aufhören, ruhen, innehalten.

Wir als Adventisten nehmen dieses Geschenk von Gott an und feiern in diesem Sinne an jedem Sabbat (Samstag) unseren Gottesdienst von 10:00 bis 12:00 Uhr im Versammlungsraum des ADRAshops. Im Anschluss gibt es jede Woche ein gemeinsames Mittagessen, zu dem jeder herzlich eingeladen ist.

Wie sieht unser Gottesdienst aus?

1. Teil - Bibelgespräch

Im ersten Teil, von 10:00 bis 11:00 Uhr, sprechen wir in kleinen Gruppen über Gott, die Bibel und ihre Bedeutung für uns. Im 3. Quartal 2022 befassen wir uns mit dem Thema "Hoffnung über den Tod hinaus". Das Studienheft ist beim Adventverlag erhältlich.

2. Teil - Predigt

Im zweiten Teil des Gottesdienstes, von 11:15 bis 12:15 Uhr, gibt es eine Predigt:

 

4. Quartal 2022

1.10.      Hausgottesdienste

08.10.    Erntedankfest in der Adventliche Bensberg, Montanusstr.18

15.10.    Gottesdienst im ADRAshop mit Hans Bauch

22.10.    Gottesdienst im ADRAshop mit Volkmar Zippel

29.10.    Hausgottesdienste

05.10.    Gottesdienst im ADRAshop mit Laslo Horvat

12.10.    Gottesdienst im ADRAshop "Spezial" - Bibelgespräch XXL***

19.11.    Gottesdienst im ADRAshop mit Anne Namyslo

26.11.    Gottesdienst im ADRAshop "Gebetslesung"

03.12.    Hausgottesdienste

10.12.    Gottesdienst im ADRAshop "Spezial" - Bibelgespräch XXL***

17.12.    Gottesdienst im ADRAshop mit Volkmar Zippel

24.12.    Weihnachtsgottesdienst im ADRAshop mit Detlef Nern

 

Infos, Zeit und Ort zu den Hausgottesdienste unter 01577/2038671

 

* Die Projekt-Hoffnung-Predigt (P)  besteht aus 3-4 kurzen, ca. 5-8minütigen Predigtteilen, die Gemeindeglieder vorbereiten und halten. 

** Die Projekt-Hoffnung-Lieblingspredigt (LP) ist eine besondere, von einem Gemeindeglied ausgesuchte Videopredigt. 

*** Spezialgottesdienste finden ohne (oder nur mit mini) Predigt statt, dafür nehmen wir uns für den persönlichen Austausch im Bibelgespräch extra lang Zeit.

 

 

 

 

 

3. Teil - Essen

Nach dem eigentlichen Gottesdienst gibt es ein gemeinsames Essen, auch Potluck genannt. Dazu kann jeder gerne seinen Teil beisteuern. Dabei geht es uns nicht nur um das leckere Buffet, sondern vor allem darum, miteinander ins Gespräch zu kommen.