Gottesdienste

Schon am Anfang der Welt hat Gott einen Tag für uns bestimmt, der gedacht war als ein Tag, an dem der Mensch sich von dem Stress und der Mühe der Arbeitswoche ausruhen und besonders die Beziehung zu Gott pflegen kann. Er nannte diesen Tag Sabbat, vom hebräischen shabbat - aufhören, ruhen, innehalten.

Wir als Adventisten nehmen dieses Geschenk von Gott an und feiern in diesem Sinne an jedem Sabbat (Samstag) unseren Gottesdienst von 10:00 bis 12:00 Uhr im Versammlungsraum des ADRAshops. Im Anschluss gibt es jede Woche ein gemeinsames Mittagessen, zu dem jeder herzlich eingeladen ist.

Wie sieht unser Gottesdienst aus?

1. Teil - Bibelgespräch

Im ersten Teil, von 10:00 bis 11:00 Uhr, sprechen wir in kleinen Gruppen über Gott, die Bibel und ihre Bedeutung für uns. Im 1 Quartal 2020 befassen wir uns mit den Bibelbüchern Esra und Nehemia. Das Studienheft ist beim Adventverlag erhältlich.

2. Teil - Predigt

Im zweiten Teil des Gottesdienstes, von 11:15 bis 12:15 Uhr, gibt es eine Predigt:

 

04.01.2020    Birgit Brackmann

11.01.2020    Projekt-Hoffnung-Predigt 

18.01.2020    Satellitenpredigt (Hope Channel)

25.01.2020    Annika Nern

 

01.02.2020    Dima Wulf

08.02.2020    Volkmar Zippel

15.02.2020    Werner Renz

22.02.2020    Laslo Horvat

29.02.2020    Volkmar Zippel

 

07.03.2020    Charlotte Stumpfe 

14.03.2020    Joshua Vossebrecker

21.03.2020    Vitali Reband (Teens-Gottesdienst)

28.03.2020    Alex Lind (Open Doors)

 

* Die Projekt-Hoffnung-Predigt (P)  besteht aus 3-4 kurzen, ca. 5-8minütigen Predigtteilen, die Gemeindeglieder vorbereiten und halten. 

** Die Projekt-Hoffnung-Lieblingspredigt (LP) ist eine besondere, von einem Gemeindeglied ausgesuchte Videopredigt. 

 

 

 

 

 

3. Teil - Essen

Nach dem eigentlichen Gottesdienst gibt es ein gemeinsames Essen, auch Potluck genannt. Dazu kann jeder gerne seinen Teil beisteuern. Dabei geht es uns nicht nur um das leckere Buffet, sondern vor allem darum, miteinander ins Gespräch zu kommen.